Strandkorb

Hörsystem auf Reisen

Die Koffer sind gepackt und die Vorfreude steigt: Endlich raus aus dem Alltag, Neues entdecken, sich erholen und Kraft tanken! Ein Urlaub will mit allen Sinnen erlebt werden. Auf Reisen werden Ihre Hörgeräte aber gefordert: Je nach Ziel und Unternehmung sind sie Hitze, Kälte, Schweiß, Sonnencreme oder Regen ausgesetzt – und das oft im schnellen Wechsel! Deshalb ist die für uns erholsame Urlaubszeit für die wertvollen Hörsysteme besonders anstrengend.

HÖRGERÄTE SEIFERT gibt Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie den Urlaub mit Ihren Hörgeräten unbeschwert genießen können.

Bevor die Reise beginnt

Koffer

Wir empfehlen Ihnen vor Reiseantritt einen Besuch in Ihrer HÖRGERÄTE SEIFERT-Filiale. Unsere Mitarbeiter überprüfen Ihre Geräte und beseitigen kleine Mängel wie verstopfte Filter oder einen angerissenen Schallschlauch sofort. Sie können sich dann bei dieser Gelegenheit mit nützlichen Tipps zur Pflege und zu Trockensystemen für Ihre Hörsysteme informieren.

An die Stromversorgung sollten Sie ebenfalls unbedingt im Voraus denken! Ein ausreichender Vorrat an Ersatzbatterien oder das Ladegerät samt passendem Netz-Adapter dürfen im Gepäck auf keinen Fall fehlen.

Stressfaktor Flughafen

An Flughäfen und in Bahnhofshallen herrscht oft ein hoher Lärmpegel. Auch Reisenden ohne Hörgerät fällt es dann meistens sehr schwer, Durchsagen deutlich zu verstehen. Unser Tipp: Fragen Sie gleich beim Check-In nach, ob der Flughafen über induktive Höranlagen verfügt. Sprache wird dabei über ein elektromagnetisches Feld direkt in Ihr Hörgerät übertragen, Nebengeräusche werden ausgeblendet. Unsere HörakustikerInnen informieren Sie gerne ausführlich über die Nutzung von Induktionsanlagen.

Und bei der Sicherheitskontrolle? Keine Sorge: Sie müssen die Hörgeräte nicht abnehmen. Weisen Sie das Bodenpersonal lediglich auf die Geräte hin. Dann sollte es keine Probleme oder Diskussionen geben.

Gehörschutz im Flugzeug

Die Vorfreude auf den Urlaub bei Reiseantritt kann schnell getrübt werden, wenn der Flug beschwerlich ist. Mehrere Stunden sitzen, eine dauerhafte Lärmbelästigung, kein erholsamer Schlaf – packen Sie sich einfach einen geeigneten Lärmschutz in Ihr Handgepäck. Damit kommen Sie garantiert entspannt am Urlaubsort an. Die Fachleute von HÖRGERÄTE SEIFERT beraten Sie gerne, auch zu besonders komfortablem Maß-Gehörschutz.

Ihre Hörsysteme können Sie während des Fluges eingeschaltet lassen, denn sie müssen nicht, wie beispielsweise das Smartphone, bei Start und Landung ausgeschaltet werden. Es kann jedoch vorkommen, dass die Geräte aufgrund des Druckunterschiedes nicht wie gewohnt funktionieren. Machen Sie sich keine Sorgen! Spätestens nach der Landung läuft alles wieder einwandfrei.

Schutz vor Hitze und Feuchtigkeit

Paar am Strand

37 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit – vor allem der Urlaub in tropischen Ländern und am Meer oder Badesee macht Hörgeräten zu schaffen. Hier gilt für Hörsysteme wie für alle elektronischen Geräte besondere Vorsicht. Eine gewissenhafte Pflege ist unerlässlich!

Für ein angenehmes Tragegefühl und eine lange Lebensdauer der Geräte ist die regelmäßige Trocknung sehr wichtig. Legen Sie Ihre Hörsysteme über Nacht mit einer Trockenkapsel in eine Trockenbox. Die Kapsel entzieht die Feuchtigkeit aus den Geräten. Einfacher geht es mit einem elektronischen Trockensystem, das parallel zur Trocknung noch eine UV-Desinfektion vornimmt. Diese und weitere Pflegeprodukte für Ihre wertvollen Hörsysteme finden Sie in Ihrer HÖRGERÄTE SEIFERT-Filiale.

Scheuen Sie sich außerdem bitte nicht davor, Ihren Hörverlust auch im Urlaub offen anzusprechen. Dadurch kann sich das Umfeld an Ihre Bedürfnisse anpassen und Sie vermeiden von Anfang an unnötige Missverständ-nisse.

Wegen einer Hörminderung muss man dank moderner Hörgeräte-Technik jedenfalls keine Kompromisse (mehr) eingehen. Genießen Sie deshalb Ihren Urlaub mit allen seinen schönen Klängen!

Teile deine Gedanken