Frau blickt in die Ferne

Wie äußert sich ein Hörverlust?

Zwischen „gut hören“ und „nichts hören“ liegt eine große Bandbreite unterschiedlichster Arten und Formen von Hörminderungen. Den Wenigsten ist bewusst, dass eine Vielzahl verschiedener Ausprägungen von Hörstörungen existiert, die sich in verschiedenen Formen äußert. Zwei sehr häufige Erscheinungsformen einer Hörschwäche sind der „Lautstärkeverlust“ und der „Verständlichkeitsverlust“.

Der Lautstärkeverlust

Sie hören Umgebungsgeräusche immer leiser, Geräusche und Gespräche werden als allgemein zu leise empfunden. Typische Beispiele für den Lautstärkeverlust sind der zu laut eingestellte Fernseher oder der ständige Eindruck, dass Gesprächspartner „nuscheln“ würden. Der Lautstärkeverlust kommt bei ca. 15 % aller Hörminderungen vor.

Lautstärkeverlust

Der Verständlichkeitsverlust

Sie hören alles in normaler Lautstärke, müssen den Inhalt aber erraten. Typische Alltagsbeispiele für einen Verständlichkeitsverlust sind: Bei einem Kaffeetrinken haben Sie Probleme, dem Gespräch zu folgen, weil mehrere Menschen gleichzeitig reden oder in einem Cafe ist es sehr anstrengend für Sie, dem zu folgen, was Ihr Gegenüber Ihnen erzählt, weil die Umgebungsgeräusche Sie ablenken. Der Verständlichkeitsverlust kommt bei ca. 85 % aller Hörminderungen vor.

Verständlichkeitsverlust

Grade des Hörverlustes

Bei der Einstufung unterscheidet der Fachmann zwischen leicht, mittel, stark und hochgradig. Die meisten Hörverluste werden jedoch als leicht oder mittel eingeordnet. Lassen Sie einen Hörtest bei einem Experten durchführen, um das Ausmaß Ihrer Hörminderung zu identifizieren und die passende Behandlung zu finden.

Leichte Hörminderung
Leise Geräusche werden nicht gehört. In geräuschvoller Umgebung bereitet es Mühe, Sprache zu verstehen und Unterhaltungen zu folgen.

Mittelgradige Hörminderung
Leise und mittellaute Geräusche werden nicht gehört. Speziell bei Hintergrundgeräuschen wird es immer schwieriger, Sprache zu verstehen. Betroffene Menschen ziehen sich vermehrt aus der Kommunikation in lauten Umgebungen zurück.

Starke Hörminderung
Gespräche müssen laut geführt werden. Gespräche in Gruppen sind nur noch mit viel Mühe möglich. Das soziale Leben der Betroffenen leidet.

Hochgradige Hörminderung
Nur noch einige sehr laute Geräusche werden gehört. Ohne Hörgerät ist auch bei intensiven Bemühungen keine Kommunikation mehr möglich.

Ein Hörtest…

… verschafft Gewissheit! Sollten Sie (oder Ihr Umfeld) feststellen, dass sich Ihr Hörvermögen verschlechtert, ist der erste Schritt immer ein Hörtest. Diesen Hörtest können Sie auch bei uns Hörakustikern durchführen lassen. Sobald wir dabei feststellen, dass eine Hörminderung vorliegt, werden wir Ihnen aber empfehlen auf jeden Fall einen HNO-Arzt aufzusuchen.

Entspannter Hörtest

Unser kleiner Online-Hörtest verschafft Ihnen einen ersten Überblick, wie es um Ihr Hörvermögen steht. Sollten Sie sich gründliche Gewissheit verschaffen wollen, dann vereinbaren Sie am besten einen Termin in Ihrer nächstgelegenen HÖRGERÄTE SEIFERT-Filiale. Ein Hörtest geht schnell und tut auch nicht weh… Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Teile deine Gedanken